[wird verschoben] Seminar „Ökologische Krise – Krise der Wissenschaft?“ in Hamburg

Hinweis: Wir werden das Seminar verschieben und informieren so bald wie möglich über den neuen Termin.

Campusgrün lädt alle interessierten Studierenden zum Seminar „Ökologische Krise – Krise der Wissenschaft? Brauchen wir andere Hochschulen in Zeiten des „Klimawandels“? nach Hamburg ein.

In dem Wochenendseminar soll ein vertiefender Blick auf das Wissen und den Wissenschaftsbetrieb mit Fokus auf die ökologische Krisensituation gerichtet werden: Sind die Hochschulen strukturell in der Lage, den gesellschaftlichen Bildungsauftrag umzusetzen? Wie wird der „Klimawandel“ aktuell in der Wissenschaft verhandelt? Wie verordnen wir Wissenschaft im Spannungsfeld zwischen Anspruch an „objektive“ Wissensproduktion und politischen Bewegungen? Wie gehen wir mit den wissenschaftsfeindlichen Angriffen von Rechts um?

Wir wollen anhand historischer und gegenwärtiger Auseinandersetzungen diskutieren, welche Rolle die Hochschule, ihre Mitglieder und wir als Ort bzw. Akteur*innen der Wissensproduktion und -verbreitung einnehmen müssen, um der existenziellen gesellschaftlichen Frage der Klimakrise gerecht zu werden.

Teilnahme und Anmeldung

Das Seminar ist für Studierende aller Fachrichtungen geeignet und unabhängig von einer Mitgliedschaft bei Campusgrün. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Für Verpflegung und private Unterbringung ist gesorgt. Fahrtkosten werden bis zum BahnCard 50 Preis erstattet. Wir erheben einen Unkostenbeitrag von 10 – 15 €. Die Plätze sind begrenzt und eine Anmeldung (so früh wie möglich erwünscht) bis spätestens 12. April 2020 unter www.surveymonkey.de/r/klimakriseHH oder per Mail an bgs@campusgruen.de möglich.

(Vorläufiges) Programm (pdf, 289kb)

Bericht: Seminar „Green Offices“ vom 8.-10.11. in Freiburg

Campusgrün hat alle interessierten Studierenden zum Seminar „Green Offices – Kann man Nachhaltigkeit an Hochschulen institutionalisieren?“ vom 8. – 10. November nach Freiburg eingeladen. Zum Auftakt des Seminars diskutierten Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Forschung und von Nachhaltigkeitsinitiativen über den Stand der Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen. In Vorträgen und Workshops wurden die Green Offices bzw. Nachhaltigkeitsbüros im Hinblick auf ihre praktische, organisatorische als auch inhaltliche Gestaltung genauestens betrachtet und Raum zum Erfahrungsaustausch geboten. Auf diese Weise diente das Seminar als Ideengeber für bereits bestehende, aber auch für mögliche Neugründungen von Nachhaltigkeits(büro)initiativen.

Seminarbericht Green Office (pdf)
Weitere Materialien findet ihr hier. (PW: Freiburg2019)

Abgesagt! Seminar: „Rechtsruck und Neofaschismus in Hochschule und Gesellschaft“ 21.-23. August in Frankfurt a. M.

Wir laden euch herzlich zu unserem Seminar „Rechtsruck und Neofaschismus in Hochschule und Gesellschaft“ ein, das vom 21. – 23. August im Studierendenhaus am Campus Bockenheim, Mertonstraße 26-28, 60325 Frankfurt am Main stattfindet und vom Campusgrün Bildungswerk e. V. in Zusammenarbeit mit der Campusgrün Hochschulgruppe in Frankfurt und mit der Finanzierung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet wird:

Rechtsruck und Neofaschismus in Hochschule und Gesellschaft vom 21. – 23. August in Frankfurt a. M.:

Das Erstarken der extremen Rechten geht auch an den Hochschulen nicht spurlos vorbei, faschistische Tendenzen breiten sich auch hier aus. Kritische Wissenschaften wie Gender Studies geraten ebenso ins Fadenkreuz der Rechten wie die studentische Selbstverwaltung. Mit einem von Gramsci inspirierten und auf ihre Zwecke umgemünzten Konzept der „Metapolitik“ versuchen extreme Rechte im akademischen Mantel die Diskurshoheit nicht mehr nur über Stammtische, sondern auch über (teil-)akademische Diskurse zu gewinnen. Begleitet werden diese Versuche von Provokationsstrategien „neuer“ extrem rechter Bewegungen, denen der liberale (Hochschul-)Mainstream allzu oft hilflos gegenüber zu stehen scheint.

Diese gesellschaftlichen Prozesse und Bedrohungen wollen wir – nicht nur aus dem Anlass der Wahlen in mehreren ostdeutschen Bundesländern und der möglichen Regierungsbeteiligung extrem rechter Kräfte – gemeinsam analysieren. Dafür werden bei dem Seminar der Netzwerkcharakter der Rechten analysiert und außerdem diskutiert, welche Auswirkungen rechte Bildungs- und Wissenschaftspolitik hätte.

Bericht: Seminar „Antisemitismus – (k)eine Frage der Bildung?“ vom 17.-19. Mai 2019 in Darmstadt

Campusgrün lädt alle interessierten Studierenden herzlich zum Seminar „Antisemitismus – (k)eine Frage der Bildung?“ ein. In mehreren Workshops und Vorträgen werden wir uns u.a. mit dem Antisemitismusbegriff, dem arabisch-israelischen Konflikt, der israelischen Demokratie sowie Antisemitismus in der Ökologiebewegung beschäftigen. Außerdem wird das Rahmenprogramm thematisch passend gestaltet. Zum Abschluss werden in einem Workshop Handlungsmöglichkeiten für die Hochschulpolitik erarbeitet.

Antisemismus Bericht (pdf)

Einladung zum Seminar „Energiewende – Welchen Beitrag leisten Hochschulen“ vom 10.-12.11. in Landau

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Seminar im November in Landau in der Pfalz ein.

Die Umstellung der bundesdeutschen Energie auf eine nachhaltige und umweltschonende Gewinnungsform ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Viele Initiativen, Projekte und Arbeitsgruppen haben in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, diese wichtige Aufgabe umzusetzen, und bereits Erstaunliches in verschiedenen Städten geleistet. Es ist also an der Zeit, von diesen Erfolgen zu lernen, sie weiter auszubauen und an möglichst viele Hochschulen zu tragen. Dies möchten wir mit diesem Seminar erreichen und beleuchten, welchen Teil die Hochschulen zu der ökologischen Herausforderung beitragen können. Weiterlesen…